Aktuelles | news

Home
 

»Unsere Unterstützung kommt von Herzen«

14.07.2012

Gabi Senkpiel leitet den Yachthafen in der Fünfsterneresidenz Hohe Düne
© Klaus-Dieter Block 
Die Reise in die Ruhe und in die räumliche Weite mit der Fähre von Warnemünde nach Hohe Düne kostet 1,30 Euro. Während das alte Fischerdorf, inklusive des Geländes auf der Mittelmole, aus den Nähten platzt, ist die Yachthafenresidenz weitläufig. Das gilt auch für den Yachthafen.
Gabi Senkpiel ist hier die Chefin und seit dem Start der exklusiven Hotelanlage im Herbst 2005 dabei. „Seit 2006 gibt es die Zusammenarbeit mit der WARNEMÜNDER WOCHE. Im Konzessionsvertrag mit der Hansestadt Rostock haben wir uns dazu verpflichtet. Aber wir würden es auch so machen, weil es sich lohnt, in die traditionelle Sportveranstaltung zu investieren."
 
"Unsere Unterstützung kommt von Herzen. Sie reicht vom kostenlosen Kranen und freien Liegeplätzen für mehrere Klassen des Teilnehmerfeldes, in diesem Jahr unter anderem der Soling, Finn Dinghy, Streamline, Skippi 650 oder 2.4mR, bis zum ermäßigten Seglerfrühstück. „Sicher ist die Distanz zum Zentrum des Segelfestes für manchen Teilnehmer nicht so optimal. Aber ich glaube, zunehmend schätzen Segler die 'andere Seite' der WARNEMÜNDER WOCHE."

vom 6. bis 14. Juli 2019