Aktuelles | news

Home
 

Der Alte Strom als Spielplatz: Stand Up Paddling

02.07.2017

Sunday ist Funday und deshalb wurde der Alte Strom heute zum Spielplatz für Wassersportbegeisterte und neugierige Besucher. Der HW-Shapes Surfshop veranstaltete das Naish One NISCO Race im Stand Up Paddling. In Einzel- und Team-Sprints gingen die Paddler an den Start.

"Fischbrötchen" auf dem Podium

Im Viererteam auf dem Riesen SUP gegen die Zeit

© Klaus-Dieter Block

Insgesamt 18 Männer und fünf Frauen in den Singles und vier Teams im Staffelrennen bewiesen ihre Stärken in Gleichgewicht und Koordination bei den zwei Mal 100m Sprints. Bei den Herren siegte der Rostocker Fanatic Teamrider Denny Kambs, gefolgt von Max Haase auf dem zweiten und Alexander Kraft auf dem dritten Platz. Bei den Damen gewann Maxi Eggert, Gina und Doreen Salwasser teilten sich Platz zwei. Bei den Team Races siegte das Team ‚SUP Teamsport‘, zweiter wurde das hauseigene ‚HW-Shapes Team‘ und auf Platz drei stehen ‚Die Fischbrötchen‘, die allein wegen ihres Namens Sieger der Herzen sind. Die Pausen wurden mit witzigen SUP Rumbles und Goliath-Rennen (Riesen SUP) gefüllt, die für jede Menge gute Stimmung sorgten und bei denen der ein oder andere im Wasser landete. An der Seite von Hannes Winter, Veranstalter und Surfshop-Besitzer, moderierte Freetsyle Windsurf-Profi Valentin Böckler mit viel Witz und Charme und feuerte Sportler und Publikum an. „Obwohl wegen des Wetters einige abgesagt hatten, waren alle Teilnehmer und auch das Publikum super drauf. Wir hatten viel Spaß und gehen jetzt erstmal Kiten“, verabschiedete sich Hannes. Nicht nur die Segler freuen sich über Wind! Ab morgen trifft man HW-Shapes in der Sport & Beach Arena, wo man je nach Wetterlage im Skimboard-Pool handgefertigte Boards testen oder sich im Stand Up Paddlen probieren kann.

 

vom 7. bis 15. Juli 2018