Aktuelles | news

Home
 

Topcats kommen zum Jubiläum mit IDB nach Warnemünde

01.12.2016

Nach guten Vorgesprächen zwischen den Organisatoren der großen Segelsportveranstaltung an der Ostsee und der Deutschen Topcat Klassenvereinigung, kann das Regattatagebuch aufgeschlagen und folgendes darin notiert werden: vom 1. bis 4. Juli 2017 findet nach 13 Jahren mal wieder eine Regatta im Hohen Norden statt. Und da es sich um die 80. Jubiläumsveranstaltung handelt, gibt es bei der Rückkehr auch richtig was zu bestaunen.

Die 80. WARNEMÜNDER WOCHE lädt an die Ostsee ein

Segeln und gesehen werden! Auch der Kurs für die Topcats im Jahr 2017 heißt: »Jubiläum in Warnemünde«

© Matthias Marx
Die Infrastruktur der WARNEMÜNDER WOCHE hat sich in den letzten Jahren zusehends gewandelt, da viele Bootsklassen neben der alteingesessenen Mittelmole ihre Basis auf der anderen Seite der Warnow wiederfanden, nämlich im Yachthafen Hohe Düne. So ist es auch für die Teilnehmer in allen drei Klassen bei der Internationalen Deutschen Bestenermittlung der Topcats geplant. Auch die Piraten wünschen sich seit zwei Jahren beispielsweise die Hohe Düne als Basis, weil sie von den Möglichkeiten der Unterkünfte, dem professionellen Umfeld und an den Wünschen der Segler ausgerichteten Gegebenheiten Gefallen gefunden haben. Das Race Office und das Jury Office sind nah und eine erfahrene Wettfahrtleitung wurde auch schon angefragt. Eine Anreise ist entspannt möglich und am besten über den „Landweg“ direkt von der Autobahn über Markgrafenheide möglich. In den Preisen für die Campingplätze bzw. für die Stellplätze der Wohnmobile ist bereits eine Servicepauschale für Sanitär und Duschen enthalten. Auch um die Sicherheit muss man sich keine Gedanken machen, da sich die Camping-Unterkünfte auf dem Gelände des Marinestützpunktes befinden. Lediglich Haustiere sind dort nicht erlaubt.

Viele Topcat-Segler können sich noch sehr gut an die Veranstaltung im Jahr 2004 erinnern, unter anderem wegen abenteuerlicher „Einparkversuche“ am Warnemünder Strand. Das Videoportal youtube veranschaulicht dies mithilfe der Suchbegriffe „Topcat“ und „Warnemünde“ sehr lebhaft. Dem wurde nun Abhilfe geschaffen, denn ein Ablegen ist im Yachthafen Hohe Düne und auch von der Strandseite neben dem Yachthafen aus problemlos und windgeschützt möglich. Die Trailer stehen dabei dicht bei den Booten und es gibt jeweils ein leckeres Einlaufbier zur Begrüßung nach den Wettfahrttagen. Natürlich wird auch eine zünftige Meisterschaftsfeier nicht fehlen!

In bester Gesellschaft mit Europameisterschaft, Europa Cup und Internationaler Deutscher Meisterschaft

Vice-Chairman der Veranstaltung Johannes Höhn (l.) und Lorenz Buchler als Topcat-Vertreter wurden sich auf der hanseboot schnell über entscheidende Details für die Segler einig

© Gesine Schuer
Um die Party und das legendäre Sommerfest auf der anderen Seite des Ostseebades brauchen sich die teilnehmenden Segler ebenso keine Sorgen machen, da die Personenbeförderung mit der Fähre hinüber zur Mittelmole und zurück für die Zeit der Regatta kostenfrei ist. Es gibt dabei allerhand zu entdecken, beispielsweise eine Sport & Beach Arena am Strand, SUP-Races im Alten Strom, ein Medienzelt auf der Promenade, ein Lacrosse und Beachhandball-Turnier, Skimboarden, Kubb, Drachenbootrennen, Festumzüge, Konzerte vor dem Leuchtturm, Waschzuberrennen, sowie ein Trachten- & Shantychortreffen.

Im Gepäck haben die Warnemünder Segler für das Jahr 2017 zudem weitere Highlights, allen voran die Europameisterschaft der 505er – die Vorfreude auf eine große internationale Beteiligung unter den rund 1.500 Sportler aus über 30 Nationen ist also berechtigterweise groß. Wie bereits verkündet, wird auch die Internationale Deutsche Meisterschaft im Seesegeln 2017 im Rahmen der Veranstaltung ausgetragen. Auch der Laser Europa Cup zählt zu einem der konstanten Leuchttürme im sportlichen Bereich. Der Mix für 2017 stimmt – an Land und auf dem Wasser!

 

vom 7. bis 15. Juli 2018